Die Fenster des lebendigen Adventskalenders werden in diesem Jahr ohne Gäste beleuchtet. Der katholische Pfarrgemeinderat und der evangelische Kirchenvorstand laden alle ein – ob jung, ob alt, Familien, Alleinlebende, Einheimische und Gäste – sich die wunderbar geschmückten Fenster – jeder/jede für sich zu einer beliebigen Zeit – anzuschauen.

Jeden Abend kommt ein weiteres Adventsfenster dazu. Die Fenster bleiben bis Weihnachten geschmückt und die Familien freuen sich, wenn ihr Fenster im Advent besucht wird.

In dem Dokument finden Sie alle Termine und Orte:

Kategorien: Aktuelles

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar